Abdichtung

Die Abdichtung einer Immobilie – ein Fall für Fachbetriebe.

Die Abdichtung zählt bei Gebäuden zu den entscheidenden Bestandteilen. Das sollte beim Neubau oder einer Renovierung unbedingt mit einkalkuliert werden.

Geregelt ist die Abdichtung beim Hausbau in der DIN Norm 18195. Entscheidend dabei: der sogenannte Lastfall. Das heißt, es gilt exakt zu berücksichtigen, ob zum Beispiel Staunässe am Gebäude anliegt oder ein sehr wasserdurchlässiger Boden vorhanden ist. Die DIN 18195 regelt aber auch die Abdichtung von Flachdächern, von Bodenplatten und weiteren Bauteilen, für die eine Abdichtung relevant ist.

Beim Neubau mit Keller ist eine Abdichtung besonders wichtig. Sie sollte gewissenhaft und von Fachbetrieben ausgeführt werden. Fehler bei diesem Gewerk des Hausbaus können später – auch schon lange nach Einzug – zu hohen Reparaturkosten führen. Auch bei einer schlüsselfertigen Sanierung oder Renovierung sollten die Kosten für eine fachgerechte Abdichtung im Kostenplan vorgesehen sein –zumindest bis Gewissheit über die tatsächliche Notwendigkeit herrscht.