Arbeitsraum

Arbeitsraum – der nötige Raum für die notwendigen Arbeiten

Der Arbeitsraum bezeichnet den notwendigen Platz zum Arbeiten, beispielsweise zwischen der Kellerwand und der Baugrube.

Er wird beim Hausbau benötigt, um Dämmungen, Abdichtung, Putz und ähnliches aufbringen zu können. Bei der Sanierung von feuchten Kellern muss dieser Arbeitsraum um das Haus herum erst durch Aufgraben geschaffen werden. Die dabei ausgehobene Menge an Erdreich ist nicht zu unterschätzen. Auch die Kosten für die Entsorgung dieser Erde  – falls sie nicht anderweitig nutzbar ist – sollten in der Kostenplanung einer Sanierung vorgesehen sein. Beim Neubau eines Hauses ohne Keller spielt diese Position keine Rolle und spart daher einige Kosten. Möchten Sie beispielsweise ein Einfamilienhaus mit Keller bauen, ist die Kostenposition für den entsprechenden Erdaushub unabdingbar und muss unbedingt in der Kostenplanung berücksichtigt werden.