Barrierefreies Bauen

Barrierefreies Bauen – Anforderungen behinderter und alter Menschen berücksichtigen

Ziel sollte ein ganzheitliches Konzept für das gesamte Gebäude sein.

Man spricht von barrierefreiem Bauen, wenn beim Haus bauen oder einer Sanierung und Modernisierung besonders die Anforderungen von behinderten und alten Menschen berücksichtigt werden. Barrierefreies Bauen sollte sich als ganzheitliches Konzept durch ein Gebäude ziehen. Denn was nutzt es, mit dem Rollstuhl in die Dusche fahren zu können, wenn der Weg zum Badezimmer aber zum Hindernis-Parcours wird? Gerade bei der Sanierung von Gebäuden für ältere Menschen ist das zu berücksichtigen. Es gilt darauf zu achten, wie man durch gegebenenfalls nur wenig Mehrkosten einen deutlich höheren Nutzwert der Immobilie für ihre Bewohner erreichen kann.

DIN Normen für barrierefreies Bauen finden sich in den Normen 18024 und 18025.