Baugrundgutachten

Baugrundgutachten – Alle Infos über die Tragfähigkeit und die Wasserverhältnisse

Das Baugrundgutachten ist ein gängiges Instrument, um die Gründung eines Neubaus zu planen.

Mit dem Baugrundgutachten erhält man Aufschluss über die Beschaffenheit des Baugrunds. Sowohl in Bezug auf  die Tragfähigkeit und damit den notwendigen Unterbau, aber auch über Wasserverhältnisse, was wiederum wichtig für die Abdichtung ist.

Das Baugrundgutachten wird von geotechnischen Sachverständigen erstellt und ist Voraussetzung für eine fundierte Kostenplanung eines Bauvorhabens. Diese Gutachten werden vom Einfamilienhaus bis zum Büroturm benötigt, um die Gründung des Gebäudes planen zu können. Zwar in unterschiedlicher Ausprägung, aber mit gleicher Relevanz. Beabsichtigen Sie ein Haus in Eigenregie zu bauen, sollten Sie das Baugrundgutachten in jedem Fall als Planungsgrundlage für Ihren Statiker beauftragen.

Außerdem gibt das Baugrundgutachten auch wichtige Informationen für den Tiefbauer, wie die Baugrube ausgeführt werden muss, um Einstürze zu vermeiden.