Gewährleistung

Gewährleistung – die Absicherung vor Mängeln

Gewährleistung, auch Gewährleistungsfrist, ist die veraltete Bezeichnung für Mängelansprüche.

Die Gewährleistungsfrist beträgt nach VOB/B 2 Jahre und nach BGB 5 Jahre. Achten Sie bei Angeboten von Unternehmen darauf, nach welchem Regelwerk die Gewährleistungsfrist und Mängelansprüche geregelt sind. Sowohl bei einem Neubau als auch bei einer Sanierung oder Modernisierung sind beide Varianten möglich. Unter Umständen sind die Kosten für einen Anbieter mit BGB-Regelung etwas höher, dafür sind Sie aber über einen wesentlich längeren Zeitraum abgesichert, was mögliche Mängel am Neubau angeht. Bei größeren Sanierungs- und Modernisierungsprojekten – und bei einem Neubau sowieso – lassen Sie sich unbedingt eine Bürgschaft oder eine Versicherung für Ihre Mängelansprüche aushändigen.