Massivbau

Massivbau – Druckkräfte dominieren

Konstruktionselemente des Massivbaus sind Körper mit relativ großer Masse, beispielsweise Mauerwerkskörper.

Bei Massivbauten aus Mauerwerkskonstruktionen dominieren Druckkräfte. Das äußere Erscheinungsbild von Massivbauten wird durch relativ geschlossene Außenwandflächen und hochformatige Außenwandöffnungen bestimmt. Das Konstruktionsprinzip des Massivbaus ist der Zellenbau mit sich gegenseitig aussteifenden Wand- und Deckenscheiben. Fälschlich wird Stahlbetonbau häufig als synonym für den Massivbau verwendet.

Die meisten Gebäude im privaten Wohnungsbau werden in Massivbauweise errichtet. Dies begründet sich allerdings eher emotional als rational. Ein Holständerhaus beispielsweise ist genauso beständig und erfüllt seinen Wohnzweck ebenso wie ein Massivhaus aus Steinen.

Die Baukosten für ein Massivhaus sind durchaus höher anzusetzen als für ein Haus in Holzständerbauweise.